Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Alphabetgeschichten: Z

Zoja betrachtete von der Theke aus die nervöse Frau. Vorhin hatte sie ihr unfreiwillig einen Schrecken eingejagt. Dabei wollte hatte sie nur nachgefragt, ob noch alles passen würde. Die Frau schreckte auf und starrte sie an, als hätte sie einen Geist gesehen. Abgesehen davon war die heutige Vormittagsschicht extrem ruhig. Wenn Wochenmarkt und schönes Wetter„Alphabetgeschichten: Z“ weiterlesen

Werbung

Alphabetgeschichten: Y

Yvonne saß in der hintersten, dunkelsten Ecke des Cafés und ließ nervös ihren Blick durch den Raum schweifen. Außer der Bedienung mit den langen schwarzen Haaren, einem älteren Mann und einer Frau, die mit dem Rücken zu ihr saß und seit einer ganzen Weile unablässig zu schreiben schien, war niemand da. Zum wiederholten Mal blickte„Alphabetgeschichten: Y“ weiterlesen

Alphabetgeschichten: X

Xavier war der glücklichste Mensch auf Erden. Davon war er überzeugt. Er hatte Yvonne zum Essen eingeladen, und sie hatte zugesagt. Vage und vorsichtig, wie es ihre Art war, aber damit wusste er umzugehen. Sie war einfach schüchtern, doch das würde sich legen, wenn sie sich öfter treffen würden. Er summte die Melodie, die er„Alphabetgeschichten: X“ weiterlesen

Alphabetgeschichten: W

Wera saß am Klavier und ließ die Finger über die Tasten tanzen. Sie beobachtete sich dabei, ließ die Aufmerksamkeit kreisen. Von den Fingern in die Arme, in den Rücken, bis hinauf zum Scheitel, dann zurück, in die andere Hand. Als das Stück zu Ende war, begann sie von vorne. Diesmal stellte sie sich vor, auf„Alphabetgeschichten: W“ weiterlesen